Der junge Waiblinger Bouleverein lud in diesem Jahr zu seinem ersten Turnier. 38 Teams nahmen teil, darunter viele Spitzenteams aus Baden-Württemberg. Mehrere Spielerinnen und Spieler stellte auch unsere Bouleabteilung: Artur Kirsch, Jürgen Bertsch, Ursula Steiger-Klein, Eberhard Klein. Dabei auch die sich in glänzender Form präsentierende Equipe von Agnes Milbich. Mit Karin Küpper und Jürgen Ehrhardt aus Neuenstein, bildete sie ein Team. Nach vier Spielrunden verpassten die drei nur knapp den Finaleinzug. Dort wäre sie auf ihren Vereinskollegen Heinrich Tewald getroffen, der mit den Öhringern Peter Otrembka und Hans-Georg Engler ein Team stellte. Heinrichs Equipe hatte zu diesem Zeitpunkt schon sieben Stunden reine Spielzeit hinter sich. Drei Spiele gingen über 2 Stunden und alle waren bis zur letzten Kugel spannend. Doch die gesunde Mischung aus Lockerheit und konzentriertem Teamverhalten bescherte stets den Sieg. Diese Haltung bildete auch die Grundlage für den 13:5-Erfolg im Finale über eine bis dahin souverän aufspielende Heilbronner Mannschaft.

Waiblingen 1

Waiblingen 2

Am 27.05. um 8:00 Uhr starten wir vom Parkplatz der Steinäckerhalle zu unserer „Kleinen Stuttgarter Höhentour“.

Nach einer Führung durch das Schloss Solitude radeln wir zum Höhenpark Killesberg und bei guter Sicht zum Monte Scherbelino. Dort wurden zwischen 1953 und 1957 1,5 Mio Kubikmeter Trümmer – Folgen der Luftangriffe auf die Stadt – entsorgt, wodurch sich der Birkenkopf um 40 m erhöhte. Heute ermöglicht dieses Mahnmal eine grandiose Aussicht auf den Talkessel. Nach dem Mittagessen (bei schönem Wetter am Bärenschlössle) radeln wir zurück zum Startpunkt.

Das Pokalfinale von Herren 1 und 3 wurde mit wenig Spannung erwartet. Zu gut die Gegner von unserer 1. Mannschaft und zu unterlegen die Gegner unserer 3. Mannschaft. Es kam allerdings etwas anders als gedacht. Während sich die Herren 1 mit Horlacher, Kramer und Saljani tapfer gegen Satteldorfs Spitzentrio wehrten aber am Ende mit 1:4 unterlagen wurde es bei der 3. Mannschaft überraschend eng. Zunächst gerät das Team in Rückstand, führt nach den Einzeln 2:1 unterliegt dann aber im Doppel. Mit dem 2:2 im Rücken war klar, dass es doch nicht so einfach wird die Bad Mergentheimer zu bezwingen. In zwei engen Einzeln holen dann Walter Nachtigall und Fabian Schmitzl aber doch die beiden Punkte zum erhofften 4:2 Sieg.

 

Bezirksligapokal-Sieger-Herren-3---2017-18-mit-Pokal

Am Samstag findet traditionell das Saisonfinale der Hohenloher Tischtennis-Cracks statt. Um 14 Uhr beginnen in Mulfingen insgesamt zehn Finalspiele in den diversen Ligen für Männer und Frauen.

Höhepunkt der Veranstaltung ist das Herren-Finale der beiden besten Hohenloher Tischtennis-Teams. Die beiden Oberligisten aus Gnadental und Satteldorf haben erwartungsgemäß das Finale erreicht. Der Titelverteidiger und Oberliga-Vizemeister aus Satteldorf ist wieder klarer Favorit. Satteldorf spielt voraussichtlich in Bestbesetzung mit Gabriel Stephan, Heiko Bärwald und Lukas Mangold. Bei Gnadental fehlt der ukrainische Spitzenspieler Valeriy Rakov. Für ihn wird Uwe Zeisberger zusammen mit Daniel Horlacher und Lukas Kramer antreten. Die Zuschauer werden garantiert wieder hochklassiges Tischtennis geboten bekommen. Das Finale um den Bezirkspokal der Frauen bestreiten Satteldorf und Westgartshausen. Das beste Hohenloher Frauenteam des Verbandsligisten TTC Gnadental beteiligte sich dieses Jahr nicht am Pokalwettbewerb.

Dennoch wird ein weiteres Team des TTC Gnadental beim Finale um den Hohenloher-Bezirksliga-Pokal am Start sein. Das TTC-Trio der 3. Herrenmannschaft mit Kapitän Walter Nachtigall, Roman Häfele und Fabian Schmitzl sind klarer Favorit gegen den VFB Bad Mergentheim.
Aus dem Altkreis Hall sind zwei weitere Teams aussichtsreich im Finale dabei. Im Kreisliga-C-Pokal der Männer spielt der TTC Westheim 2 gegen den TSV Markelsheim und im Bezirksklassen-Pokal der Frauen spielt der SV Tüngental gegen den TV Niederstetten. KS

Auch in diesem Jahr fahren wir mit einer Gruppe Jugendlicher ins Zeltlager!

Aktuell sind noch Restplätze frei. Hast auch du Lust mit uns mitzukommen? Dann melde dich schnell an, vielleicht hast du ja auch noch einen Freund/in die gerne mitmöchte!?

Weitere Informationen findest du hier

oder direkt bei Milena Schmitzl unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns auf weitere Anmeldungen!

Einige TTC ler treffen sich zur traditionellen Wanderung am 1. Mai und gehen am Eichelberg vorbei hoch zum Himmelreich. Nach Laurach beginnt wieder der Abstieg. Vom Neumühlsee aus erreicht die Gruppe bald unsere Grillstelle an der Pumpstation bei Waldenburg.

1.Mai Wanderung

Tischtennis Turnier

Turnier

Herren 1 - Oberliga



21.10.2018, 15:00 Uhr

 

TTC Gnadental


TTC Gnadental

TTC Singen


TTC Singen

Ergebnisse vom Wochenende

Herren 8 - SV Gailenkirchen 21:9
Herren 7 - SC Bühlertann 27:9
Herren 1 - TTG 1956 Neckarbischofsheim 17:9
Herren 2 - SpVgg Gröningen-Satteldorf 29:4
Herren 3 - TSV Bitzfeld 19:0
Herren 6 - TSV Sulzdorf 39:4
Herren 4 - TSV Obersontheim 14:9
Damen 4 - FC Oberrot 1928 28:2
Herren 1 - SV Salamander Kornwestheim 27:9
Damen 1 - TSV Untergröningen 15:8

Die nächsten Heimspiele

Donnerstag, 18.10.
20:15 UhrSenioren 2 - TSV Dörzbach 1
Freitag, 19.10.
20:00 UhrHerren 8 - ASV Scheppach-Adolzfurt 2
Samstag, 20.10.
13:30 UhrMädchen 1 - TSV Rossfeld 1
18:00 UhrDamen 2 - VfR Altenmünster 2
 Herren 4 - FC Unterheimbach 1
 Damen 4 - SV Gründelhardt 2
 Herren 6 - SV Gailenkirchen 1
Sonntag, 21.10.
15:00 UhrHerren 1 - TTC Singen 1
 Damen 1 - TTC Lützenhardt 1976 1