Lara Lamskämper und Christian Seifert hatten sich für dsa Landesfinale der Minimeisterschaften qualifiziert. Christian konnte den Gruppensieg erreichen und in seiner Gruppe den späteren Drittplatzierten schlagen. In der KO-Runde hatte er leider etwas Pech und erreiche am Ende Platz 14. Lara erkämpfte sich in der Konkurrenz U12 einen tollen vierten Platz!

Ein toller Erfolg für die beiden und eine Bestätigung für unsere gute Jugendarbeit.

Die erste Mannschaft des TTC gewinnt zum Abschluss der Saison das Finale um den Bezirkspokal gegen Buchenbach klar mit 4:0. Weitere Teams des TTC waren nicht beim Pokalfinale in Mulfingen qualifiziert.

Ins Finale ging der TTC als hoher Favorit ins Spiel. Bereits im Viertelfinale des Pokalwettbewerbs schaltete der TTC die höherklassig spielenden Satteldorfer aus. Damit war der Weg zum Titel frei. Diese Chance nutzten Daniel Horlacher, Lukas Kramer und Uwe Zeisberger souverän. Klar dominierten sie die Spiele und verloren lediglich einen einzigen Satz. Damit heißt der Pokalsieger 2019 wieder TTC Gnadental. Herzlichen Glückwunsch an das Team.

pokal herren1

In der Relegation kämpft der TTC um den Platz in der Oberliga. Das erste Spiel gegen die TG Donzdorf kann klar mit 9:2 gewonnen werden. Lediglich die Nummer 1 der Donzdorfer Andriy Sitak war für unsere Jungs im vorderen Paarkreuz nicht zu schlagen.

Im zweiten Spiel des Tages gewinnen die Tischtennis Sportfreunde aus Hohberg ebenfalls gegen die TG Donzdorf. Damit kommt es zum entscheidenden Spiel des TTC Gnadental gegen Hohberg.

Vor ca. 130 Fans entwickelt sich in einer tollen Atmosphäre ein spannendes Spiel. Die Hohberger spielen sich von Anfang an in einen Rausch und starten mit einem 3:0 Lauf in den Doppeln. Der TTC kämpft und kommt insbesondere durch ein starkes hinteres Paarkreuz wieder ran. Erst im Schlussdoppel fällt die Entscheidung. Leider jubeln nach dem letzten Ballwechsel die Hohberger, der TTC steigt damit ab und wird nächste Saison in der Verbandsliga antreten. Falls eine höherklassige Mannschaft zurückziehen sollte, könnte sich vielleicht noch eine Chance ergeben einen Startplatz in der Oberliga zu erhalten.

Ergebnisse

TTC Gnadental  - TG Donzdorf 9:2
TG Donzdorf - TTSF Hohberg 5:9
TTSF Hohberg TTC Gnadental 7:9

Am Samstag 4. Mai spielen wir gegen die beiden 2. Platzierten der beiden Verbandsligen um den Klassenerhalt in der Oberliga. Es wird im Modus jeder gegen jeden gespielt und nur der Sieger bekommt einen Startplatz in der Oberliga. Beim letzten mal vor einigen Jahren konnten wir die Relegation gewinnen und hoffen nun natürlich auf eine Wiederholung. Wir freuen uns auf viele Zuschauer und hoffentlich 2 Siege für unser Team. Die Halle ist bewirtet und wir bieten auch warmen Fleischkäse an.

10:00 Uhr TTC Gnadental vs. TG Donzdorf
14:00 Uhr TG Donzdorf vs. TTSF Hohberg
18:00 Uhr TTSF Hohberg vs. TTC Gnadental

Nachdem 2017/18 unsere Herren 7 einen vierten Platz belegten, wäre man vor der Runde schon mit erreichen desselben zufrieden gewesen, mussten doch routinierte Spieler ersetzt werden, zwei die nach oben rückten, sowie Auswanderer Josef Rann. Dass am Ende sogar Platz 3 heraussprang war vor allem einer ausgeglichenen Mannschaftsstärke zu verdanken.

Im mittleren und vorderen Paarkreuz konnten sich Stefan Müller mit 11:12 und Peter Lorenz mit 10:10 ausgeglichene Bilanzen erspielen. Hinten und in der Mitte überraschten Günther Schuster mit 16:2 sowie Newcomer Anh Duc Nguyen mit 17:3! Aber auch unsere zuverlässigen Doppel hatten Anteil: Lorenz/Christ mit 10:4, Müller/Schuster mit 8:4 und last but not least unser „vietnamesischer Nationalspieler“ Duc mit sieben verschiedenen Partnern eine 10:4 Bilanz ! Wir danken auch Gretel Zeisberger, sowie fast allen Stammspielern der Herren 8, die immer gerne ausgeholfen haben.

Oft fehlten nur ein paar Bälle um weitere Siege zu erspielen. Am Ende der Saison blieb der Herren 8 nur der letzte Platz in der Kreisliga C3. Leider konnte man nie mit der Bestbesetzung antreten. Erfreulich aber, dass insgesamt 13 Spielerinnen und Spieler in dieser Saison im Einsatz waren.

Hermann Philipp war 14 mal, Michael Sommer und Georg Wachter waren 13 mal im Einsatz. Erfolgreichster Spieler war Manuel Klocek mit einer Bilanz von 7:9 –>> herzlichen Glückwunsch! Ebenfalls 7 Siege kann Hermann Philipp bilanzieren, leider hat er sich viel zu oft selbst geschlagen. Fünf Saisonsiege konnten Georg Wachter und Klaus Schmelzle vermelden. Unsere erfolgreichsten Doppel waren Manuel Klocek/Michael Sommer (5:2) sowie Hermann Philipp/Georg Wachter (5:3). Ich freue mich wenn in der neuen Saison wieder alle an der Platte stehen.

Es grüßt der Mannschaftsführer Klaus Schmelzle