Beim Ranglistenfinale der Bezirke Heilbronn/Hohenlohe/Ludwigsburg war der TTC mit 3 Spielern vertreten. Clara Nieto war mit einer 7:2 Bilanz bei den Mädchen U18 sehr erfolgreich. Ihr 2. Platz bedeutet gleichzeitig die Qualifikation für die Baden-Württembergische Top 24 Rangliste am 1. Juli in Ilsfeld.

Dabei sein ist alles - dieser Spruch gilt auf jeden Fall für diese sehr stark besetzte Rangliste, da die genannten 3 Bezirke die stärksten in Baden-Württemberg sind. Damaris Eckstein belegte in derselben Spieleklasse mit 1:8 Spielen den 10. Platz. Niko Mavromichalis erwischte bei den Jungen U15 nicht seinen besten Tag und belegt mit 2:7 Spielen am Ende Platz 8.

Wir gratulieren den 3 zu ihren Siegen.

Mehr Infos auf der Homepage, das war ein Wunsch aus der TT-Abteilung, deshalb hier nun einige wichtige Infos.

Am Sonntag 12.03. geht's rund in Michelfeld. In der Steinäckerhalle schlagen um 15 Uhr unsere Herren 1 auf und in der Sporthalle findet den ganzen Tag die Jugend Bezirksrangliste statt. Dort werden die besten 100 Spieler des Bezirks erwartet, die die Qualifikationsplätze für die weiterführenden Ranglisten ausspielen. Danke für die Kuchenspenden und Helfer. Aktuell fehlen uns noch 1-2 Helfer für die Küche/Verkauf. Bitte dringend bei Fabian melden.

Unsere Jahreshauptversammlung findet am 28. April ab 20 Uhr in der Klosterschänke in Gnadental statt, bitte den Termin fest im Kalender einplanen. Mit dabei auch die Meisterehrungen sowie Ehrungen für Einzelerfolge (Bezirksmeister, württembergische Meister, ...)

Am 16.03.2017 um 19.00 Uhr findet in Kottspiel eine Infoveranstaltung vom TTVWH zur neuen Wettspielordnung statt. Eine wirklich interessante Veranstaltung, empfehlenswert für alle Mannschaftsführer und Regelinteressierten. Wir bilden Fahrgemeinschaften, Interessierte bitte bei Fabian melden.

Auch auf Facebook sind wir wieder aufgewacht, vielen Dank an Flo für die Beiträge dort.

Am 18.03. findet von 9:30 bis 11 Uhr die Michelfelder Gemeindeputzete statt. Auch da wollen wir mit ein paar Leuten mit Trikot vertreten sein. Freiwillige Helfer melden sich bitte bei Uwe.

Wir suchen Schiedsrichter, ganz dringend und unbedingt. Hier gibts einige Infos, wer daran Interesse hat meldet sich bitte bei Fabian oder Jochen. Schiedsrichterinfos beim TTVWH

Zu guter letzt noch ein Videotipp vom Besuch zweier Kids bei einer der bekanntesten Talk Shows Amerikas. Link zum Video

Experten haben es kommen sehen, dass es dann aber tatsächlich so kommt ist schon eine kleine Überraschung. Beim Schleifchenturnier wurden extrem viele Schleifchen verteilt. In Spitzenzeiten waren bis zu 20 Schleifchensammler im Einsatz, darunter auch 2 Chinesen die ihre Schleifen traditionell mit großem Abstand zum Tisch einsammeln. Am meisten Schleifchen sammelt mit Willy ein in diesen Kreisen alter Bekannter (5 von 5 Schleifchen). Zu denken geben den Organistoren die Sicherheitsvorkehrungen bei der Vergabe der Schleifchen, wurden im Turnierverlauf 42 Schleifchen ausgegeben stellte eine nachträgliche Summenprüfung fest, dass die Spieler 43 Schleifchen besaßen. Die Täterin oder der Täter wird gebeten das Schleifchen beim nächsten Turnier unversehrt zurückzugeben. Bis auf diesen kleinen Zwischenfall und einige sehr aggressiv aufspielende Schleifchenjäger war das Turnier jedoch ein voller Erfolg.

Ein paar Bilder in der Bildergalerie

 

schleifchenturnier februar 2017 1 20170204 1361522683

schleifchenturnier februar 2017 2 20170204 1770753279

Zur Rückrunde haben wir Verstärkung für unsere Damen erhalten. Franziska Frank wechselt vom TSV Musberg in die Dritte Damenmannschaft des TTC Gnadental. Berufsbedingt wohnt die 18jährige seit kurzem in Schwäbisch Hall. Im Sonnenhof absolviert sie ein freiwilliges soziales Jahr.

Der Sport liegt bei ihr in den Genen. Ihr Vater gewann vor kurzem im Spiel des TSV Musberg gegen unsere zweite Herrenmannschaft sowohl gegen unseren Altstar Ference, als auch gegen Klaus.

Wir heißen Franziska herzlich willkommen und wünschen ihr viel Spaß bei uns im Verein.

franziska frank

32 Teilnehmer je Altersklasse aus den 15 Bezirken des TTVWH. Das ist die Württembergische Meisterschaft. 4 Jugendliche des TTC haben sich dafür qualifiziert und bringen sogar einen Titel mit nach Hause.

Clara Nieto, die seit dieser Runde bei den Damen 1 spielt, geht bei den Mädchen U18 auf Punktejagd. Sie qualfiziert sich in ihrer 4er Gruppe mit 2:1 Spielen für die Endrunde und unterliegt im KO-System denkbar knapp im Achtelfinale. Im Doppel tritt Clara mit Sophie Wetzel von Altenmünster an, traditionell treten die beiden Bezirksvertreter gemeinsam im Doppel an. Leider ist das Glück den beiden nicht gewogen und sie scheiden knapp nach 2:0 Satzführung im Achtelfinale aus.

Florian Saljani gewinnt seine Gruppe souverän und hat auch im Achtelfinale keine Probleme. Nach einem guten Spiel unterliegt er im Entscheidungssatz im Viertelfinale gegen Tom Duffke aus Ulm. Marius Henninger von Satteldorf und Florian stellen dann allerdings ein super Doppel für Hohenlohe. Nach einem knappen Sieg im Halbfinale holen die beiden den Titel im Finale mit 3:1 gegen das Ludwigsburger Doppel.

BoYü Gao gewinnt wie Flo souverän seine Gruppe und das Achtelfinale, hat im Viertelfinale gegen Florian Lukas aus Herrenberg das Nachsehen. Im Doppel gewinnt BoYü mit seinem Öhringer Doppelpartner das Achtelfinale und verliert das Viertelfinale schließlich gegen denselben Spieler wie im Einzel Viertelfinale.

Niko Mavromichalis kann sich im Einzel mit 1:2 spielen leider nicht für die KO-Runde qualifizieren. Dafür schlägt er im Doppel mit Paul Kilian von Buchenbach zu. Hauchdünn verlieren sie im Finale gegen das Doppel des Heilbronner Bezirks. Schade, trotzdem ist Niko damit Vize-Meister.

Wir gratulieren allen Gnadentalern für die erfolgreiche Teilnehmern, da alle Gnadentaler viele Spiele gewonnen haben. Vielen Dank auch an alle 4 Coaches!

Besonders gratulieren wir dem Titelträger Flo und Vizemeister Niko zu ihrem erfolgreich Turnier.

Bericht und Ergebnisse beim TTVWH

niko mavromichalis zweiter ttvwh meisterschaft

Zur Vorbereitung auf die Rückrunde spielten Anna-Lena Schmidt und Nicole Wagner am Samstag beim Zweier-Mannschaftsturnier in Weil der Stadt mit.

Aufgrund der wenigen Anmeldungen wurden die Konkurrenzen Damen A und Damen B zusammen gelegt. Da das Turnier auf 1500 TTR Punkte begrenzt war, waren Schmidt (1498 TTR-Punkte) und Wagner (1478 TTR-Punkte) die Favoriten des Turniers.

Dieser Favoriten-Rolle konnten die beiden auch gerecht werden. Sie zogen als Gruppen-Erste mit vier Siegen in das Halbfinale ein. Auch das Halbfinale konnten sie gegen die Gegnerinnen vom Sportbund Stuttgart souverän mit 3:0 gewinnen. So zogen die beiden ohne Satzverlust in das Endspiel ein. Hier trafen Schmidt und Wagner erneut auf die Gastgeberinnen Jocher und Brand, welche sie bereits in der Gruppenphase besiegen konnten. Wagner konnte ihr Einzel erneut mit 3:0 gewinnen. Schmidt gewann mit 3:1. Den Ge-samtsieg machten die beiden mit einem 3:1 Doppelsieg perfekt.

Mit insgesamt 42:2 Sätzen freuten sich Schmidt und Wagner über den Turniersieg, den gelungenen Tag, die Unterstützung von zwei treuen Fans :)

1. Platz           TT 1