Die Wandergruppe des Fördervereins TTC Gnadental startet in die neue Saison 2016 mit einer historischen Tour. Ernst Wolf kann viele Mitglieder und Gäste vor dem ehemaligen Kloster in Gnadental begrüßen, ehe es bergauf in Richtung Neunkirchen geht.

Parallel eines Teilstücks der Haller Landheg, vorbei am Stausee der abgegangenen Neunkirchener Sägemühle, als Schneidemühle bezeichnet, wird der Galgenberg zum Ziel und umrundet. Laut OA-Beschreibungen soll hier im Mittelalter das zu Hall gehörende Hochgericht gestanden haben. Weniger zum Richten als zur Demonstration der Herrschaft. Trotz des Bewegungsdrangs nach den Feiertagsschlemmereien ist manches Ohr offen für Infos und Wissenswertes über diese Gegend. In der Dämmerung trifft man in Gnadental wieder ein und lässt im Gasthaus „Hobelbank“ den Tag ausklingen.geopard49grad

B galgenberg 2016