Bei herrlichem Sonnenschein tourt die Wandergruppe des TTC Gnadental im Raureif durch die Weinberge bei Heuholz. Unterwegs eröffnet ein Aussichtspunkt einen weiten Blick über Öhringen und Neuenstein in die Hohenloher Ebene. Anschließend probiert die Gruppe um Ernst Wolf die guten Tropfen des Dachsteigers bei der Weinmesse in der Kelter.geopard49grad

Heuholz hp ht 1

Diese Wanderung im November ist schon Tradition der Wandergruppe des TTC Gnadental. „Um die Stadt Hall gibt’s viele Wege“, allein die Länge bestimmt die Wanderzeit“, so der Wanderführer beim Start auf der Tullauer Höhe. Die Vier-Stunden-Tour führt entlang der westlichen Stadtgrenze über den Luckenbach hinunter nach Tullau und wieder auf die Höhe zu einem Aussichtspunkt beim Labyrinth über der Kleincomburg. Bei Pizza und Pasta und einem tollen Bildervortrag feiert die Wandergruppe in geselliger Runde, nicht ohne den Akteuren zu danken, den Ausklang. 49grad

rund um hall n16

Die Wanderung führt durch die Löwensteiner Berge mit ihrem stattlichen Buchenbestand auf der Höhe. Hinunter geht’s zum Bleichsee mit seinem Schilf auf der Seeoberfläche. Nächstes Ziel wird das sehenswerte Wasserschloss im Teusserbad sein, ehe der steile Aufstieg wartet.

Nach der Sommerpause geht’s endlich wieder auf Wanderschaft: Erstaunt sind alle, dass die Quelle der Brettach in Lachweiler liegt. Um da hinzukommen, sind wir querfeldein, über die sanft hügelige Landschaft des hiesigen Stubensandsteins dem Quellbächlein entlang durch die Wiese zum Ziel gewandert.

Mit allen Sinnen Natur erleben. Beim Wandern und Grillen Erstaunliches entdecken, Überraschendes erleben, Geheimnisvolles suchen und finden.

Die Gnadentaler Wandergruppe fährt mit der Bahn nach Stuttgart-Vaihingen Haltestelle Universität. Von da aus wandern wir durch den Mischwald des Naturschutzgebiets Rotwildpark, am Pfaffensee entlang zu den Heslacher Wasserfällen.