Die Gäste, der SV Tüngental II waren vor dem letzten Spiel mit dem TTC Westheim II mit jeweils 131:53 Spielen sowie 26:4 Punkten exakt spiel- und punktgleich vorne in der Tabelle der Kreisliga C. Die TTC Herren VII mit 17:13 auf Rang 4.

Es entwickelte sich ein spannendes Spiel. Zuerst gingen die Gäste mit 2:5 in Führung, dann konnte der TTC zum 5:5 ausgleichen. Wiederum ging der SV mit 5:7 in Führung, bevor Rann, Müller und Schuster ihre letzten drei Einzel für sich entschieden. Dies gelang auch Gabor/Christ im abschließenden Doppel zum 9:7 Endstand. Maßgeblich beigetragen haben zu dem erfolgreichen Abschluss Gabriel Gabor mit vier Siegen im Einzel und Doppel, sowie Stefan Müller und Günter Schuster mit je zwei Einzelsiegen. Auch Auswanderer Josef Rann, der bei seinem letzten Spiel für den TTC verabschiedet wurde, konnte sein letztes Einzel für sein Team gewinnen und kann somit im Juni entspannt in die Ferne ziehen. Für den SV Tüngental war die Niederlage zu verkraften, dürfen sie als Zweiter hinter dem TTC Westheim ebenso ihren Aufstieg feiern.

Herren 7 Abschied Josef