Am 3. Spieltag der Rückrunde mussten sich die Jungen III dem Tabellenführer PSG Schwäbisch Hall II mit 9:1 geschlagen geben.
Gespielt haben: Manuel Klocek, Nico Weber, Fil Nieto und Salmen Singh.

Im Eingangsdoppel zeigten unsere Jungs Ihre Zähne und mussten sích erst nach hartem Kampf mit 1:3 Sätzen geschlagen geben.
In den Einzeln konnten Sie aber leider nicht mehr dagegen halten. Trotz dass die PSG mit nur drei Spielern angetreten war!
Einziger Lichtblick war Manuel Klocek, der sein zweites Einzel gegen Andreas Peppler mit 3:0 Sätzen gewann.

Das nächste Spiel findet am 18.03. um 13.30 Uhr beim TSV Michelbach/Bilz III statt. Zuschauer sind herzlich eingeladen.
Jungs bleibt dran!

Letzte Woche ein 9:4 Sieg gegen Donzdorf und diese Woche ein 9:6 Sieg gegen Schorndorf. Bei Schorndorf stand mit Hasanovic zudem ein alter Bekannter am Tisch dem Ferenc Majer einen Sieg abluchsen konnte. Beim 9:6 Sieg glänzt zudem das mittlere Paarkreuz mit Zeisberger/Petermann mit einer 4:0 Bilanz sowie Fabian Juhasz landet endlich mal wieder einen guten Tag und trägt mit 2 Punkten zum Sieg bei.

Diese Punkte machen den Abstiegskampf in der Verbandsklasse wieder spannend. Der Relegationsplatz scheint nun fast schon Pflicht zu sein und vielleicht ist sogar noch mehr drin. Egal wie es kommt, unsere 2. Mannschaft ist nach unserer eigenen ersten und der Satteldorfer Mannschaft die drittbeste Mannschaft des Bezirks Hohenlohe und damit auch als Abstiegskandidat in der Verbandsklasse ein sportliches absolutes Aushängeschild geworden.

tabelle vk herren 20170226

Unsere 3. Herrenmannschaft spielt in der Bezirksliga. Zwar geht es in der Saison um den Abstiegskampf aber die meisten Vereine würden sich freuen, wenn sie eine Mannschaft hätten die überhaupt so hoch spielt. Wir haben dagegen auch noch super Ersatzspieler. Beim Heimspiel gegen Elpersheim gab es ein kleines Missverständnis wodurch nur 5 von 6 Spielern anwesend waren und wir kurzerhand Karl Koman aus der 6. Mannschaft um Aushilfe gebeten haben. Der springt wie immer gerne ein und schafft dann eine kleine Sensation. Mit 3:1 gewinnt er sein Einzel durch seine gefährlichen Aufschläge und die Mannschaft landet einen 9.1 Kantersieg.

Allerdings ist der Abstiegskampf in der Bezirksliga dieses Jahr brutal, von 11 Mannschaften steigen 3 direkt ab und 1 darf in die Relegation. Mit 10:16 Punkten steht unser Team derzeit auf dem sicheren 7. Platz, der Abstand nach vorne aber auch nach hinten ist allerdings nicht sehr groß.

2016 2017 Herren 3

Dieses Mal rückten Tom Seidel und Liam Boll aus der Jungen II auf, um Erfahrung in der Bezirksklasse zu sammeln. Im Doppel II gingen sie gleich durch zwei knappe Sätze in Führung. Allerdings konnten die Gegner sich besser einstellen und das Spiel zu ihren Gunsten noch drehen. Niko Mavromichalis und Bo Yü Gao, der an Pos. 2 aufgerückt war, ließen in ihrem ersten gemeinsamen Doppel I beim 3:0 kein Zweifel aufkommen. Auch bei den Einzeln konnten Niko und Bo Yü ihre Gegner mit 3:1 bzw. 3:0 auf Distance halten. Tom und Liam mussten nach jeweils 1:3 Sätzen den Gegnern gratulieren. Zwischenstand 3:3. Dann konnten sich Niko mit einem 3:1 und Bo Yü , der einen 0:2 Rückstand noch zum Sieg drehte, erneut durchsetzen, bevor Tom befreiter aufspielte und mit einem 3:1 den Siegpunkt markierte. Der Gegner von Liam konnte dann mit einem 3:0 nur noch zum Endstand von 6:4 verkürzen.

Unser nächstes Spiel findet erst wieder am 18.03. um 14 Uhr bei der TSG Öhringen II statt.

Die Damen 1 des TTC Gnadental haben am Wochenende gegen den SV Westgartshausen in Michelfeld gespielt.

Das Doppel 1 mit Nicole Wagner und Clara Nieto war ein Erfolg gegen Jessica Herrmann und Eike Mühlbacher mit einem 3:1 Sieg . Bei Tanja Mack und Anna-Lena Schmidt gab es ein spannender fünfter Satz , den sie leider verloren haben.

Nach diesen Doppeln ging es eng weiter: Mack hat ihr erstes Einzel 3:1 gewonnen, Wagner in sehr knappen und hart gekämpften Sätzen, 3:1 gegen Herrmann verloren.

Schmidt und Nieto haben beide ihre Spiele mit 3:0 gewonnen und einen Vorsprung von 4:2 erspielt.

Doch Westgartshausen hat weitergekämpft und so haben Mack und Wagner ihre Spiele beide mit 3:1 abgegeben.

Schmidt und Nieto haben aber wieder in ihrem zweiten Einzel jeweils deutliche Siege für den TTC erspielt. Mack und Wagner haben dann mit ihren jeweils 3:0 Spielen, die Niederlage von Schmidt gegen Herrmann ausgeglichen und so ergab sich dann ein ,nach langen und hart gekämpften Spielen, 8:5 Endstand für Gnadental.

Wieder komplett angetreten konnte unser Junior-Team den bisher deutlichsten Sieg in der Runde gegen den Tabellenletzten TSV Bitzfeld verbuchen. Niko Mavromichalis/Sven Neidlein hatten ihre Gegner beim 3:0 sicher im Griff, während Marius Haaf/Bo Yü Gao einen 0:2 Satzrückstand gegen das gegnerische Doppel I auch noch zum Sieg drehen konnten. Im weiteren Spielverlauf gab es ziemlich sichere Einzelsiege aller Akteure. Lediglich Svens Gegner war am nächsten an einem Punktgewinn für die Gäste. Allerdings ließ Sven im 5. Satz dann nichts mehr anbrennen. Endstand 10:0.

Unser nächste Spiel findet am Samstag, den 18.02. um 13:30 Uhr in Michelfeld gegen den TSV Neuenstein II statt.