In unserer Bildergalerie sind nun einige Eindrücke vom 1. Heimspiel in der Oberliga gegen Staig zu finden. Zur Bildergalerie

Wir bedanken uns bei über 100 Zuschauern, unserem tollen Verpflegungsteam und unserer 1. Mannschaft für das schöne Spiel. Am 28. September um 14 Uhr steht das nächste Heimspiel gegen Wöschbach an - wir freuen uns auf viele Zuschauer. Spannende Spiele sind garantiert, im vorderen Paarkreuz spielen insgesamt 3 chinesische Spieler.

Peng gegen Mazunov

 

Um die Qualität unseres Jugentrainings aufrecht zu erhalten, suchen wir Trainer und Sparringspartner zu folgenden Zeiten:

  • Dienstag, 15.00-16.30 Uhr, AG, Steinäckerhalle, Eine/n Trainer/in
  • Dienstag, 16.30-18.00 Uhr, Bambinis, Steinäckerhalle, Eine/n Trainer/in
  • Freitag, 14.00-15.30 Uhr, AG, Steinäckerhalle, Zwei Trainer/innen
  • Freitag, 15.30-17.00 Uhr, Bambinis, Steinäckerhalle, Zwei Trainer/innen
  • Freitag, 17.30-19.30 Uhr, Jugend, Neue Sporthalle, Zwei Trainer/innen

Gerade Freitags benötigen wir dringendst mindestens eine Person, damit immer zwei Trainer in der Halle sind.

Interesse? Dann einfach vorbei schauen oder bei Bernd Krey melden.

Nach zwei Jahren Verbandsliga hat das Herrenteam des TTC über die Relegationsrunde wieder den Sprung in die Oberliga Baden-Württemberg geschafft. Der TTC Gnadental tritt in der Oberliga mit dem gleichen Team aus der Vorsaison an. Das junge Team wird sich leistungsmäßig sicherlich weiterentwickeln, sodass Spielertrainer Peng Gao keine nennenswerte Abstiegsangst verspührt.

Zum ersten Oberligaheimspiel kommt der SC Staig. Die Allgäuer sind seit zwei Jahren in der Oberliga, dürften diese Jahr allerdings nicht zu den Favoriten zählen. Die Aushängeschilder sind die beiden Topspieler Dimitrij Mazunow und Gerd Richter. Mazunow war lange Jahre Nummer 1 in Russland und zählte zu den TOPTEN in Europa. In der Vorsaison wartete er mit einer 35:1 Bilanz auf. Nur Gabriel Stephan brachte ihm eine hauchdünne 2:3-Niederlage bei. Richter spielte viele Jahre in der ersten Bundesliga und zählte mit seiner 24:12-Bilanz auch zu den Spitzenspielern der Oberliga. Die TTCler können also froh sein, wenn im vorderen Paarkreuz überhaupt ein Sieg zu machen ist. Im mittleren und hinteren Paarkreuz sind die Spieler beider Teams sehr ausgeglichen. Hier wird sicherlich die Tagesform entscheiden. Kapitän Klaus Mack wäre mit einem Unentschieden zum Auftakt schon sehr zufrieden. Der Start in die Oberliga erfolgt am Sonntag 21.9.14 gegen den SC Staig in folg. Aufstellung Peng Gao, Daniel Horlacher, Ferenc Majer, Pascal Köhler, Jörn Diemer und Nick Westendorf.

Als kleinen Rundenauftakt haben wir beschlossen am Freitag ein kleines Trainingsturnier zu organisieren. Es wäre schön, wenn das Angebot viele annehmen und wir einen schönen Tischtennisabend haben. Natürlich sorgen wir für ein paar Getränke, neben dem Tischtennis darf also auch gerne etwas getrunken und geredet werden ;)

Termin und Uhrzeit
Freitag 19.09.2014. Jugendtraining ist bis 19:30 Uhr. Das heißt ihr könnt schon ein paar Minuten vorher kommen. Wir wollen um 19:45 Uhr mit dem Turnier beginnen. Bei dieser Turnierform kann man jederzeit ein- oder aussteigen. Wir werden das Turnier bis etwa 22 Uhr laufen lassen.

Turnierform
Wir spielen nach dem Schweizer System auf 2 Gewinnsätze, so geht es schnell und wir können viel durchtauschen.

Teilnehmer
Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Einfach vorbei kommen wie beim Training, wir spielen dann einfach mit denen die da sind. Wer einfach so trainieren möchte und beim Turnier nicht mitmachen möchte kann natürlich auch kommen.

Endlich ist es soweit, die Sommerpause ist zu Ende, und wir können alle wieder ins Training einsteigen.
Daher bieten unsere Trainer Bernd Krey, Peng Gao, Lisa Kriulin uvm. diese Woche bereits Jugendtraining an.

Die Trainingszeiten sind:

Dienstag, 09.09. von 18 bis 20 Uhr

Freitag, 12.09. von 18 bis 20 Uhr

Die etwas Älteren können anschließend gerne noch die Gelegenheit nutzten und bei den Aktiven mittranieren.

Wir wünschen allen Spielern einen guten Start in die neue Saison.


Sensationeller Sieg von Nick Westendorf bei der Top 16 Rangliste von Baden Württemberg. Mit einer Bilanz von 12:2 Spielen hat Nick Westendorf die Top 16 Rangliste gewonnen. Bei dieser Rangliste treten die 16 besten Spieler von Baden Württemberg in der Konkurrenz Jungen U18 gegeneinander ein. Nur der Sieger qualifiziert sich für die deutsche Top 48 Rangliste. Genau diese Qualifikation hat Nick mit seinem Sieg erreicht. Eine tolle Leistung, die er mit der Teilnahme beim Top 48 am 1. und 2. November in Kleve krönen kann. Dort treffen dann die besten Spieler Deutschlands aufeinander. Zuletzt war dieser Erfolg vor ein Jahren Jörn Diemer gelungen, der immernoch in der Oberligamannschaft des TTC aufschlägt. Auch Nick wird in der kommenden Saison fester Bestandteil der 1. Herrenmannschaft in der Oberliga sein.

Zum Artikel beim TTVWH