Die Tischtennis-Oberligisten des TTC Gnadental haben am Sonntag um 14.30 Uhr beim Tabellenfünften TB Untertürkheim ein sehr schwieriges Auswärtsspiel zu bestreiten.

Die Gnadentaler sind nach dem 8:8-Unentschieden gegen den Tabellenführer Kornwestheim weiterhin auf Rang zwei, der am Ende der Saison zur Regionalliga-Aufstiegs-Relegation berechtigt. Das vordere und mittlere Paarkreuz des TTC spielte in überragender Verfassung und knöpfte dem Tabellenführer den ersten Punkt ab. Das weitere Saisonziel heißt, den 2. Rang abzusichern, Rang eins ist bei 8 Punkten Rückstand unerreichbar.

Der morgige Gegner zählt nicht unbedingt zu den Lieblingsgegnern der TTCler. Bereits im Vorspiel gab es eine unnötige 6:9-Niederlage gegen eine äußerst unbequeme Mannschaft. Das Rückspiel findet in der unkomfortablen Luginslandhalle und mit ungewohnten orangenen Plastikbällen statt. Der Heimverein kann die Farbe der Bälle und Tischtennisplatten zu Beginn der Saison festlegen.

Der TTC kann voraussichtlich in Bestbesetzung antreten. Im vorderen Paarkreuz warten auf Peng Gao und Daniel Horlacher, mit Vasile Florea (18:4) und Zsolt Szabo (8:13) zwei kampfstarke Rumänen. In der Vorrunde konnte sich Peng Gao gegen beide knapp durchsetzen. Der Ausgang am Sonntag wird sich völlig offen gestalten mit leichter Favoritenstellung bei Peng Gao. Lukas Kramer und Nick Westendorf haben sehr unterschiedliche Gegner. Der junge Gabriel Gaa bevorzugt dieselbe sehr offensive Spielweise wie die Gnadentaler. Ganz im Gegensatz dazu ist der Senior der Gastgeber Oljeg Basaric ein routinierter Abwehrspieler mit unangenehmen Noppen, die nahezu jeden Angriffsspieler zur Verzweiflung bringen lassen. Hier ist ebenso wie im hinteren Paarkreuz kaum eine Favoritenstellung auszumachen, angesichts der Ausgeglichenheit der Akteure. Beim Vergleich der Vorrundenbilanzen haben Lukas Kramer und Ferenc Majer zumindest leichte Vorteile im Gegensatz zu ihren Negativbilanzen aufweisenden Gegnern.

Spielertrainer Gao will unbedingt die Revanche für die Vorrundenniederlage und hofft, dass sein Sextett nochmals die Form vom Spiel gegen Tabellenführer Kornwestheim abrufen kann. Das TTC-Team tritt in folg. Aufstellung an: Peng Gao, Daniel Horlacher, Lukas Kramer, Nick Westendorf, Ferenc Majer, Jörn Diemer